Funkrauchmelder Test

Mit einem normalen Rauchmelder sorgen Sie bereits in Ihrem zu Hause für ein hohes Maß an Sicherheit. Funkrauchmelder können diese nochmals erhöhen, denn die Geräte sind untereinander vernetzbar.

Funkrauchmelder
Funkrauchmelder wie der Ei650RF bieten zusätzliche Sicherheit. Tritt ein Alarm auf, wird das Alarmsignal automatisch auf alle benachbarten Rauchmelder übertragen. Wir haben für Sie verschiedene Funkrauchmelder getestet.

Die Funktionsweise ist ganz einfach: Ein Rauchmelder erkennt einen Brand und löst dann automatisch alle anderen miteinander vernetzen Rauchmelder aus. Somit werden alle anwesenden Personen in verschiedenen Räumen schnell gewarnt und können sofort reagieren. Diese Technik eignet sich, sobald Sie mehrere Räume mit einem Rauchmelder ausstatten und ist besonders für große Wohnungen und Häuser sowie kleine Bürogebäude geeignet.

Wichtige Kriterien bei der Auswahl:

Sowohl die Zuverlässigkeit als auch die Art der Funkvernetzung spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidung zum richtigen Gerät. Achten Sie beim Kauf auf wichtige Qualitätsmerkmale wie das Q-Qualitätszeichen. Dies erhalten nur sehr hochwertige Rauchmelder, bei denen Fehlfunktionen nahezu ausgeschlossen sind. Außerdem ist die Art der Funkverbindung ebenfalls entscheidend. Besonders zuverlässig sind bidirektional vernetzbare Funkrauchmelder, die nach dem Repeater Prinzip arbeiten. Jedes Gerät kann dabei ein Alarmsignal empfangen, als auch an benachbarte Rauchmelder versenden. Dies erhöht die Reichweite als auch die Zuverlässigkeit der Alarmierung an alle Geräte.

Die besten Funkrauchmelder im Test:

ModellPyrexx PX-1CEi Electronics Ei650RFNest Protect 2
BildPyrexx-PX-1CEi Electronics Ei650RFNest Protect 2 Funkrauchmelder
Funktionsweisefoto-optisch +
Thermosensor
foto-optischfoto-optisch
FunkverbindungbidirektionalbidirektionalVernetzung über WLAN-Netzwerk
Batterie2x Lithium-Batterie 3VLithium-Batterie 3V + Funkmodul6x Ultimate Lithium AA L91
Typ10 Jahres Rauchmelder10 Jahres RauchmelderSmart-Home Rauchmelder
Garantie12 Jahre5 Jahre 2 Jahre
Batteriewechsel möglich?neinneinja
Testfunktionjajaja
Stumm schaltenjajaja
Signal LED Anzeigeneinja, bei Problemenja, (Lichtring)
Q-Zertifiziertjajanein
Gewicht198g + Befestigungsmittel240g379g
Abmessungen105 mm x 38 mm115 mm x 45 mm135 mm x 38,5 mm
BesonderheitenMade in Germany,
einfach zu montieren
Testsieger Stiftung Warentest 1/2016auch CO-Melder,
steuerbar und konfigurierbar per App,
Sprachalarm,
PreisPreis ab: EUR 46,49
Preis ab: EUR 72,99
Preis ab: EUR 128,99
Bewertung
TestberichtPyrexx PX-1C TestEi650RF TestNest Protect 2 Test
Rauchmelder kaufenKaufen bei Amazon *Kaufen bei Amazon *Kaufen bei Amazon *

Preise für Funkrauchmelder:

Gegenüber herkömmlichen Rauchmeldern müssen Sie mit Mehrkosten rechnen, da zusätzlich ein Funkmodul verbaut ist. Die Preise für gute Rauchwarnmelder liegen zwischen 45 und 100€. Günstigere Geräte bieten oft eine schlechtere Technik oder sind unzuverlässig.

Störungen des Funksignals durch Nachbarn oder andere Geräte:

Hochwertige Geräte sind so programmiert, das die installierten Funkkomponenten eine völlig eigenständige Gruppe bilden. Beim Hersteller Ei Electronics sind dies beispielsweise über 16,8 Millionen verschiedene mögliche Kombinationen für die Codierung. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Nachbar die gleiche Codierung hat, geht gegen 0. Welche Frequenzbänder zur Kommunikation genutzt werden, ist in der Richtlinie VdS 3515 geregelt. Die erlaubten Frequenzen sind fest für Sicherheitsanwendungen reserviert und gelten daher als sehr störsicher.